Security

Security

Beinahe Kollision von LKW mit Schnellbahn

Der LKW-Chauffeur, der die Notbremsung ausgelöst hat | Foto: 2-4.co

(Niederösterreich) Momente des Schreckens wird wohl jener Zugführer erlebt haben der sich am 14.3. um 11:30 Uhr mit seiner Schnellbahngarnitur der Eisenbahnkreuzung im Gemeindegebiet von Hainburg nächst Sammelzentrum an der B9 näherte, die von einem LKW vorschriftswidrig passiert wurde. Der Signalton des herannahenden Zuges, weitete sich schier zu einem Dauerton aus, als der Lenker eines…

HOFER ruft „Bärlauch aus Wildsammlung“ wegen möglicher Vergiftungsgefahr zurück

Vergiftungsgefahr Bärlauch vom HOFER - Rückruf

(Österreich) Aus der Produktserie „Zurück zum Ursprung“ (!) ruft die HOFER KG mit 27.3.2013 „Bärlauch aus Wildsammlung“ zurück, da in einer amtlichen Probe ein Stück eines Aronstab-Blattes nachgewiesen wurde. Die Blätter vom Aronstab (Arum maculatum) enthalten ätzende Gifte¹. Die gesamte Pflanze ist giftig und enthält in großen Mengen Caliumoxalat und den Scharfstoff Aroin. Eine Vergiftung…

Rückruf: mögliche Gesundheitsgefährdung „Unsere Heimat Hofkäse“ mit Rotkultur

Rückruf - mögliche Gesundheitsgefährdung "Unsere Heimat Hofkaese"

(Deutschland/Österreich) Bei einer Lebensmittelkontrolle wurde die Verseuchung mit Bakterien der Art Listeria monocytogenes festgestellt. Daher ruft der Produzent, die Firma Bergpracht Milchwerk Gmbh & Co KG aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Lebensmittel „Unsere Heimat Hofkäse mit Rotkultur 150g“ zurück. Von der Rückrufaktion, verlautbart von der AGES, sei die Los-Nummer: 75  mit

Rückruf: mögliche Gesundheitsgefährdung Bioland Bio-Hofkäse mit Rotkultur

Gesundheitsgefährdung möglich Bioland Bio Hofkäse mit Rotkultur 150g

(Deutschland/Österreich) Bei einer Lebensmittelkontrolle von „Bioland Bio-Hofkäse mit Rotkultur 150g“ wurde die Verseuchung mit Bakterien der Art Listeria monocytogenes festgestellt. Daher ruft der Produzent, die Firma Bergpracht Milchwerk Gmbh & Co KG aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Lebensmittel zurück. Von der Rückrufaktion, verlautbart von der AGES, seien die Los-Nummern: 75 (Mindesthaltbarkeitsdatum 21.3.2014) und 91…

Rückruf von Emser Inhalationslösung

Rückruf Emser Inhalationslösung

Die AGES Medizinmarktaufsicht ruft die „Emser Inhalationslösung“ der Firma Siemens & Co GmbH und Co KG (Deutschland) zurück, da in zwei Produktionschargen ein anderes Produkt abgefüllt wurde. Laut Produktbeschreibung handelt es sich bei dem Mittel um eine gebrauchsfertige, isotone Lösung des Natürlichen Emser Salzes, die zur Befeuchtung und Reinigung der Atemwege eingesetzt