Keine Gigaliner in allen Ländern Europas

Szenenbild aus Info-Beitrag der DW

Im Zuge einer Abstimmung innerhalb des Verkehrsausschusses des Europäischen Parlamentes sprach sich eine Mehrheit der Mandatare gegen die Verwendung sogenannter Gigaliner (Monster-Truck, EuroCombi) in allen Ländern der Gemeinschaft aus. So werden die umstrittenen Riesen LKWs, die eine Gesamtlänge von 25m und ein Gesamtgewicht von bis zu 60t haben, auch weiterhin nur in Skandinavien, den Niederlanden und versuchsweise in begrenzten Bereichen Deutschlands unterwegs sein.

Abgesehen von der Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit (z.B.: Überholwege, Anhaltewege, Straßenbeschaffenheit, etc [Belastung der Fahrbahn durch das Gesamtgewicht des Fahrzeuggespannes]), wären enorme Anpassungen an die Infrastruktur der Straße vorzunehmen, die Milliardeninvestitionen erfordert hätten; zusätzlich wurden auch Befürchtungen geäußert, daß die Zulassung zur Verwendung der Riesengespanne innerhalb der gesamten EU zu einer „signifikanten“ Verlagerung des Gütertransportes von der Schiene auf die Straße bedeutet hätte.

Hier ein allgemeiner Informationsbeitrag der DW zu den Super-Trucks

→ Faktenblatt: Gigaliner – Bundesministerium für Verkehr

Bild: © DW, Szenenbild Beitrag auf Dailymotion

14-04-30

Schreibe einen Kommentar