Tag Archive for Ernährungssicherheit

HOFER ruft „Bärlauch aus Wildsammlung“ wegen möglicher Vergiftungsgefahr zurück

Vergiftungsgefahr Bärlauch vom HOFER - Rückruf

(Österreich) Aus der Produktserie „Zurück zum Ursprung“ (!) ruft die HOFER KG mit 27.3.2013 „Bärlauch aus Wildsammlung“ zurück, da in einer amtlichen Probe ein Stück eines Aronstab-Blattes nachgewiesen wurde. Die Blätter vom Aronstab (Arum maculatum) enthalten ätzende Gifte¹. Die gesamte Pflanze ist giftig und enthält in großen Mengen Caliumoxalat und den Scharfstoff Aroin. Eine Vergiftung…

Rückruf: mögliche Gesundheitsgefährdung „Unsere Heimat Hofkäse“ mit Rotkultur

Rückruf - mögliche Gesundheitsgefährdung "Unsere Heimat Hofkaese"

(Deutschland/Österreich) Bei einer Lebensmittelkontrolle wurde die Verseuchung mit Bakterien der Art Listeria monocytogenes festgestellt. Daher ruft der Produzent, die Firma Bergpracht Milchwerk Gmbh & Co KG aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Lebensmittel „Unsere Heimat Hofkäse mit Rotkultur 150g“ zurück. Von der Rückrufaktion, verlautbart von der AGES, sei die Los-Nummer: 75  mit

Rückruf: mögliche Gesundheitsgefährdung Bioland Bio-Hofkäse mit Rotkultur

Gesundheitsgefährdung möglich Bioland Bio Hofkäse mit Rotkultur 150g

(Deutschland/Österreich) Bei einer Lebensmittelkontrolle von „Bioland Bio-Hofkäse mit Rotkultur 150g“ wurde die Verseuchung mit Bakterien der Art Listeria monocytogenes festgestellt. Daher ruft der Produzent, die Firma Bergpracht Milchwerk Gmbh & Co KG aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Lebensmittel zurück. Von der Rückrufaktion, verlautbart von der AGES, seien die Los-Nummern: 75 (Mindesthaltbarkeitsdatum 21.3.2014) und 91…

REWE ruft BILLA Salami wegen Verseuchung zurück

Billa Salame Milano Rückruf vom REWE-Konzern

Im Zuge einer Qualitäts-Überprüfung wurde festgestellt, daß eine Charge der Mailänder Salami mit der Produktbezeichnung „Salame Milano“ 100g geschnitten, der Marke BILLA durch mikrobielle Verseuchung (das sind mikroskopisch kleine Lebewesen) gesundheitsgefährdend ist. Das Lebensmittel hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum vom 21.4.2014 und wurde von der Firma Cesare Fiorucci S.p.A. hergestellt. Wegen der vorliegenden Gesundheitsgefährdung wird eindringlich